Suche
  • Hellrigl & Mayrhofer
  • info@physioimfocus.at +43/676 6111468
Suche Menü

Functional Movement Screening

FMS (functional movement screen) ist ein beliebtes Testverfahren, um Defizite des Bewegungsapparates sichtbar zu machen.

Die aus sieben Einzeltests bestehende Testbatterie hilft Physiotherapeuten Schwächen zu erkennen und mit einem speziellen Trainingsprogramm aktiv gegenzusteuern.

  • Verbessern der Trainingsleistung.
  • Dysbalancen und Schwachstellen erkennen und überwinden.
  • Falsche Bewegungsmuster und Fehlfunktionen analysieren.
  • Neurobasiertes Mobility- Training.
  • Entwicklung von Rahmentrainingsplänen.

Der FMS-Test ist ein wichtiger Baustein für Deinen Erfolg!

Konditionelle Fähigkeiten wie Koordination, Beweglichkeit, Kraft und Stabilität sollten im Optimalfall gleichermaßen ausgebildet sein, um funktionelle Bewegungen im Alltag und beim Sport verletzungsfrei durchführen zu können.

Mittels dieser Testung ist man in der Lage, das schwächste Glied in der Bewegungskette zu finden und dagegen zu arbeiten.

Das Ziel ist es Asymmetrien, Dysbalancen und Schwachstellen im Körper der Testperson frühzeitig aufzudecken und somit mögliche Verletzungen vorzubeugen.